Sports-United-Splitter vom 02.03.20

Moukoko mit dem Führungstreffer
Die Erfolgsserie bleibt bestehen und Borussias U19 um Rilind Hetemi und Youssoufa Moukoko in der Rückrunde ungeschlagen:. Gegen Bayer 04 Leverkusen gab es am Sonntag (01.03.20) ein 3:3. Youssoufa hatte sein Team zur Führung geschossen (31.). Es war sein 32. Saisontor.

Pfauser erfolgreich
Beim 3:1-Sieg des FC Bayer München gegen die Würzburger Kickers am Sonntag (01.03.20) netzte Sports-United-Talent Rafael Pfauser ein und leistete so einen großen Beitrag zum Sieg seines Teams.

Des einen Freud ist des anderen Leid
Es läuft weiterhin super für Mats Köhlert in der Eredivisie. Mit Willem II Tilburg gewann er das Heimspiel gegen den FC Groningen mit 3:1, der 21-Jährige erzielte dabei schon sein sechstes Saisontor. Negativer Aspekt: Ihm gegenüber stand Freund und Sports-United-Akteur Sam Schreck, der somit eine Pleite einstecken musste.

Lewerenz’ Torserie hält an
Jubel bei der Viktoria: Die Höhenberger feierten beim Aufstiegskandidaten FC Ingolstadt einen überraschenden 1:0-Erfolg und setzten im Kampf um den Klassenerhalt ein wichtiges Zeichen. Der Lohn: Die Mannschaft von Pavel Dotchev verließ die Abstiegsplätze. Und wieder war es Steven Lewerenz, der zur Stelle war und zum „Mann des Spiels“ wurde. Der Mittelfeldspieler nahm einen Pass von Michael Seaton an, legte den Ball am Ingolstädter Keeper Buntic vorbei und schob ins leere Tor ein. Der Winterzugang erzielte so bereits seinen vierten Treffer in den ersten sechs Partien für die Viktoria. „Es fühlt sich sehr geil an. Es war spielerisch sicher nicht die beste Leistung von uns, aber es war eine tolle Teamleistung. Wir stecken in einer ekligen Situation und da wollen wir alle so schnell wie möglich raus“,  sagte der Matchwinner.

 

Foto: imago-images

Jetzt einen Kommentar schreiben