Sports-United-Splitter vom 18. Oktober 2017

In den heutigen Sports-United-Splittern findet ihr kurze News zu einigen unserer Jungs.

Mai im Viertelfinale
Die deutsche U17 Nationalmannschaft hat das Viertelfinale der U17 Weltmeisterschaft erreicht. Das Team von Christian Wück gewann im Achtelfinale mit 4:0 gegen Kolumbien. Die Tore für Deutschland erzielten Fiete Arp per Doppelpack (7, 54), Yann-Aurel Bisseck (39) sowie John Yeboah (49). Unser Mann Lukas Mai stand über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz. Am Sonntag um 20 Uhr trifft der DFB Nachwuchs auf den Gewinner des Achtelfinalspiels zwischen Brasilien und Honduras. Wir sind gespannt und drücken Lukas und seinem Team weiterhin die Daumen.

Derbyheld & Derbysieger
Am Wochenende hieß es „Derbytime“ für die U17 und die U19 des BVB. Beide Mannschaften spielten auswärts sowie daheim gegen den FC Schalke 04. Das deutlich spannendere Spiel hierbei ereignete sich bei der U17 in Gelsenkirchen. Sechs Minuten vor Abpfiff stand es 4:1 für die Königsblauen. Doch die Schalker hatten die Rechnung ohne Youssoufa Moukoko gemacht. Zwei Minuten vor Schluss erzielte der Offensivakteur das 4:2 und traf in der ersten Minute der Nachspielzeit sogar zum 4:3 Anschlusstreffer. Dortmund warf nochmal alles nach vorne und so gelang ihnen in der vierten Minute der Nachspielzeit der ersehnte Ausgleich zum 4:4. Was für ein Spiel!
Deutlich souveräner trat die U19 der Borussen zuhause auf. Zur Halbzeit führte das Team von Benjamin Hoffmann 2:0. Im zweiten Durchgang schraubte unser Junge Robin Kehr, der nach langer Verletzungspause endlich zurück auf dem Platz ist, kurz vor Schluss das Ergebnis auf 3:0 hoch. Der mit dem Schlusspfiff fallende Anschlusstreffer der Schalker änderte dann auch nicht mehr viel an dem starken Auftritt der Dortmunder.

Gregoritsch trifft erneut
Nach seinem Siegtreffer am 5. Spieltag gegen Leipzig, legte der 23-jährige Österreicher nun nach und traf zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen Hoffenheim. Am Ende erkämpfte sich der FCA ein 2:2 und entführte immerhin einen Punkt aus dem Kraichgau. Am nächsten Spieltag geht es für Michi und sein Team zuhause gegen Hannover 96 auf den Platz. Ob er dann wieder jubeln kann? Wir sind gespannt!

 

Foto: DFB

Jetzt einen Kommentar schreiben