Sports-United-Splitter vom 26. Oktober 2017

In den heutigen Sports-United-Splittern findet ihr kurze News zu einigen unserer Jungs.

Öztunali und Horn eine Runde weiter
Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05) und Jannes Horn (1. FC Köln) haben beide mit ihren Mannschaften die nächste Runde des DFB-Pokals erreicht. Spannend machten es vor allem die Mainzer gegen Holstein Kiel um Steven Lewerenz. Zweimal ging der Erstligist in Führung, zweimal schlugen die Kieler durch zwei Strafstöße in der regulären Spielzeit zurück. Somit stand es 2:2 nach 90 Minuten. In der Nachspielzeit zog Mainz das Tempo nochmal an und traf in der 101. Minute per Freistoß zum 3:2. Unser Mann Levin Öztunali stand die gesamte Spielzeit auf dem Platz und bereitete das zwischenzeitliche 2:1-Führungstor durch einen klasse Sololauf vor.

Ganz anders erging es Jannes Horn und seinem 1. FC Köln: Das Schlusslicht der Bundesliga überraschte im DFB-Pokal mit einem klaren 3:1-Sieg gegen Hertha BSC. Trainer Peter Stöger änderte seine Startelf im Vergleich zum 0:0 gegen Werder Bremen auf drei Positionen und brachte mit Frederik Sörensen, Tim Handwerker und Jannes Horn drei junge Spieler. Die Kölner wirkten wach und spritzig, wodurch es nach 64 Minuten 3:0 für den 1. FC Köln stand. Die Herthaner konnten in der Folgezeit lediglich auf 3:1 verkürzen. Dieses Erfolgserlebnis gilt es jetzt für Jannes und Co. nun mit in die Bundesliga zu nehmen.

RB Salzburg im Viertelfinale
Unsere Jungs Hee Chan Hwang, Stefan Stangl und Marc Rzatkowski stehen mit ihrem Team RB Salzburg im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Die Roten Bullen gewannen am Mittwoch (25.10.17) gegen den Regionalligisten Bad Gleichenberg, der zuvor die beiden Erstligisten Wattens und Admira Wacker rausgeschmissen hatte, souverän mit 3:0. Hee Chan Hwang und Stefan Stangl fehlten nach wie vor verletzungsbedingt, Marc Rzatkowsi dagegen wusste mit einer Vorlage zum 2:0 und einem Tor zum 3:0-Endstand zu überzeugen. Weiter so, Ratsche!

Moukoko trifft doppelt
Youssoufa Moukoko trifft auch im zehnten Saisonspiel für die U17 der Dortmunder weiter. Die Borussen bezwangen am Mittwoch (25.10.17) die U17 von Bayer 04 Leverkusen deutlich mit 3:0. Youssoufa erzielte in der 25. Minute das 1:0 für für den BVB. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei schraubten Alaa Bakir (46.) und erneut Youssoufa Moukoko (55.) das Ergebnis auf 3:0. Der Doppelpack bedeutete gleichzeitig Tor Nummer 20 und 21 für unseren Mann, der damit weiterhin erfolgreich die Torjägerliste anführt.

Son mit Niederlage im 100. Spiel
Heung Min Son stand am Mittwoch (25.10.17) zum 100. Mal für Tottenham Hotspur auf dem Rasen. “Eine große Ehre für mich. Ich habe mit diesem Club noch viel vor und bin sehr glücklich hier”, so der Südkoreaner. Zum Jubiläum gab es leider eine ärgerliche Niederlage. Nach einer 2:0-Führung im Achtelfinale des League Cups unterlagen die Spurs West Ham noch mit 3:2. Sehr bitter!

 

Foto: RB Salzburg

Jetzt einen Kommentar schreiben