Die deutsche U 21-Nationalmannschaft um Vitaly Janelt und Adrian Fein hat in der EM-Qualifikation im zweiten Spiel den zweiten Sieg gefeiert. In Zenica kam die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz gegen Gastgeber Bosnien-Herzegowina zu einem 2:0 (1:0) und übernimmt in Gruppe 9 damit die Tabellenführung. Luca Kilian (29.) und Lukas Nmecha (79.) sorgten für die entscheidenden Treffer.

Kuntz war mit dem Ergebnis zufrieden, nicht aber mit dem Auftritt seiner Mannschaft: “Insgesamt haben wir nicht so gut gespielt und einige Fehler gemacht. Wir haben nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Wenn wir daraus lernen, ist es aber in Ordnung.”

Gleich in der ersten Minute hatte Robin Hack die erste große Chance, setzte den Ball aus spitzem Winkel aber an den Pfosten. Wenig später brachte Kapitän Johannes Eggestein (3.) bei seinem Abschluss aus guter Position nicht genügend Druck hinter den Ball. Bosnien hatte durch Benjamin Hadzic (8.) den ersten guten Schussversuch. Ansonsten ging es fast nur in Richtung bosnisches Tor. Allerdings mangelte es gegen eine kompakte Defensive zunächst am letzten Pass in die Spitze.

 

Quelle: DFB

Foto: imago-images

Jetzt einen Kommentar schreiben